IMG_9640

Kartondesign für den Siebdruck, Teil 1

Überzeugendes und hochwertiges Verpackungsdesign muss aus der großen Druckerei kommen? Als experimentierfreudiger Siebdrucker muss ich dem leider widersprechen und versuchen Eure Aufmerksamkeit für eine spannende, weitere Anwendungsmöglichkeit des Siebdrucks zu wecken. Überzeugende Verpackungsgestaltung ist nämlich mit dem Siebdruck mehr als möglich; die hohe Qualität eines sauberen, mehrfarbig gedruckten Designs auf Karton entwickelt im Aussehen seine eigene Ausdruckskarft und hat in dem Sinne den professionellen Gestaltungen, die wir jeden Tag im Supermarkt, etc. sehen, einiges vorraus. Handgefertigt und mit dem eigenen Siebdruckrahmen realisiert, könnt ihr auf Karton geniale Ideen zuhause umsetzen.

Voraussetzungen

Ob mehr- oder einfarbig, beides kann zu einem tollen Druckergebnis in diesem Experiment werden. Macht euch also Gedanken, wie das Motiv gestalten werden soll und macht anhand dessen den auf euch zukommenden Materialauswand fest. Ein mehrfarbiges Design wird natürlich mindestens zwei oder mehr Rahmen und Beschichtungs-/Belichtungsvorgänge bedeuten. Wie das Motiv und somit letztendlich die Belichtungsfilme erstellt werden ist also  vollkommen frei; wir benutzen für das Beispiel eine Gestaltung, die in Adobe Illustrator geschaffen wurde.

Drucken auf Karton

Karton bietet, wie Papier, eine ideale Druckfläche: Leicht zuschneidbar, flach, mit einer Oberflächenstruktur, die Farbe gut aufnimmt. Ein Vorteil gegenüber dem Papier ist, dass die meisten Kartonarten durch ihre stabile Struktur bzw. ihren stabilen Aufbau nicht wellen, nachdem sie Farbe im Druckvorgang aufgesaugt haben. Diese Stabilität hat aber auch zur Folge, dass Kartons dicker als normale Papieruntergründe sind, was ihr in der Druckvorbereitung beachten solltet. Speziell das Erzeugen eines vernünftigen Absprungs (der für jeden sauberen Druck wichtig ist) müsst ihr anpassen, also die Höhe des Rahmens über eurer Druckplatte/Drucktisch ändern.

IMG_9637

Verschiedene Stärken, in denen ihr Karton verarbeiten könnt

Karton kommt in vielen unterschiedlichen Stärken, lässt sich daher auch unterschiedlich verarbeiten und einsetzen. Ich nutze für das Beispiel-Design, welches ich hier zeigen werde, eine leicht zu schneidende und formbare, 2mm Starke Variante, die trotzdem stabil genug ist, um für viele Verpackungszwecke verwendet werden zu können.

Ein Motiv für’s Kartondesign erstellen

Eine Motivgestaltung für eine Verpackung, die gesiebdruckt werden soll, kann auf jeden Fall sehr individuell konzipiert und ausgeführt werden. Hier kann ich einige Tipps und Erläuterungen zum von mir für dieses Siebdruckprojekt erstellten Design geben.

IMG_9639

Beispiel für ein zweifarbiges Verpackungsdesign, das per Siebdruck ausgeführt wurde

Um eine gute Ausgangsposition für die Platzierung der gestalterischen Elemente eures Designs zu schaffen, bietet es sich an, mit einer einfachen geometrischen Form zu starten. Komplizierte Formen ergeben selten gute, funktionale Verpackungen. Eine einfache Form ermöglicht es euch nicht nur, euer Design um diese herum zu konzipieren, sondern sorgt außerdem dafür, dass ihr am Ende auch tatsächlich in der Lage seid, die Verpackung herzustellen, d.h. sie zu schneiden und zu kleben. Ausgehend von der Grundform entscheidet ihr euch nun für weitere Elemente, wie zum Beispiel Textboxen, dekorative Rahmen, illustrative Bestandteile oder farbig gefüllte Bereiche.

Simple-Packaging-Shapes

Traut ihr euch einen mehrfarbigen Druck zu, dann kann das Design natürlich auch zusätzliche Farben enthalten. Varriert hierbei zwischen neutral gefärbten (zum Beispiel schwarzen) Elementen und herausstechend farbigen Elementen. Oder versucht mit sich ergänzenden Farben und Komplementärkontrasten zu arbeiten.

Simple-Packaging-Shapes-COLORED

 

Denkt außerdem immer daran, dass ihr bei der Planung eurer Gestaltung stets die umklappbaren Seiten des Layouts eurer Verpackung bedenken müsst. Diese machen das Ganze erst zu einer verwendbaren Verpackung und bestimmen mit ihrer Größe die Höhe der späteren, fertig verklebten Box. Um das Verkleben einfach zu machen, solltet ihr zusätzliche Laschen an den Seitenteilen stehen lassen, die als ideale Klebefläche dienen.

Simple-Packaging-Shapes-wt-SIDES

Posted in Anleitungen.

Hinterlasse eine Antwort